Projekte in Afrika



Die neue SEPA-Kontonummer für Spenden an LHL:

BIC-Nummer: GENO DE F1 VEC 

IBAN: DE54 2806 4179 0135 875800

Jedes Länderprojekt hat bei LHL ein eigenes Konto. Die neuen IBAN-Nummern finden Sie bei den einzelnen Projektberichten


Mai 2013

Reis statt Giftmüll (ein neues Projekt von LHL)

Mehrere Milliarden Einwegbatterien landen jährlich auf den Äckern in Afrika. Ihre toxischen Inhaltsstoffe werden über die


Nahrungskette Boden, Pflanzen und  Tiere wieder vom Men­schen aufgenommen. Wertvolle Rohstoffe werden ver­schwen­det. Eine Bauerfamilie mit 25 Personen ver­braucht in Burkina-Faso jährlich zwischen 900 – 1000 Einwegbatterien für Taschen-/große LED-Lampen und Radios.                         

In dem Dorf Gourgou in Burkina-Faso sollen die Einweg-batterien durch solar aufgeladene Batterien ersetzt werden. Die Mindesteinsparungen für eine Familie betragen jährlich 76,- €, in Naturalien ausgedrückt, ist es  der Preis für 100 kg Reis. In diesem neuen Projekt soll der Systemwechsel von der Einwegbatterie zum  solaraufladbaren Akku für kleine mobile Haushaltsgeräte getestet werden.

Arwed Milz im Rundbrief LHL Frühling 2013

 (mehr auf unserer Solarseite )    


(jeweils auf den Ländernamen klicken, um weitergeleitet zu werden)